[Buch] Reisehunger

Reisehunger

„Wer reisen will, muss zunächst Liebe zu Land und Leuten mitbringen.“ Theodor Fontane.

Dieses Zitat steht auf S. 106 und damit grob in der Mitte des Buchs, aber es fasst eigentlich sehr schön zusammen, was das Buch ausstrahlt. Auch wenn das Buch „Reisehunger“ heisst, ist das, was es beim ersten Durchblättern am meisten weckt, „Reiselust“. Ein ideales Buch zum Schmökern an einem kalten, verregneten und grauen Tag, wenn man berufs- und familienbedingt zu Hause festhängt und an keinen der verheissungsvollen Orte reisen kann, über die Nicole Stich schreibt. Ihr Buch nimmt einen mit auf eine Reise in die USA, nach Portugal, Frankreich, Italien, Griechenland, in die Türkei, nach Dubai und Singapur. Nebst wirklich schönen Fotos der Rezepte sind in jedem Kapitel auch landestypische Fotos enthalten, die neben kleinen Reiseanekdoten, hilfreichen Tips und kleineren Tidbits über die jeweiligen Länder in richtige Urlaubsstimmung versetzen.

Weil wir nicht gleich einen Flug an die nächste Destination buchen konnten, haben wir einfach gleich nach dem ersten Durchlesen viele bunte Post-It’s angebracht für Rezepte, die unbedingt nachgekocht und ausprobiert werden müssen. Verheissungsvoll. Und das bezieht sich auf Vorspeisen, Salate, Hauptgerichte und Desserts. Das geht mit einem amerikanischen Boozy Bacon Jam und einer interessanten Variante von MAC’N CHEESE mit Kürbispüree los, mit einer griechischen Fisch-Reis-Zitronensuppe weiter über Fischfilet mit Zimtlinsen aus Dubai und Blumenkohl-Pakoras aus Singapur und lockt zum Abschluss mit einem gewürzten Schokotraum, der nach Träumen aus tausend und einer Nacht duftet.

Interessant ist, dass Nicole nicht einfach nur Rezepte aus den einzelnen Ländern zusammengetragen hat, sondern anhand ihrer Reiseerfahrungen vor Ort ihre ganz eigenen Variationen landestypischer Rezepte entwickelt hat. So hat sie inspiriert vom portugiesischen „Toucinho do céu“ (Himmelsspeck) einen herrlichen mandeligen „Kochlöffelkuchen“ kreiert.

Allerdings ist eine Warnung angebracht: bei den meisten Rezepten sollte einfach nur genossen und geträumt werden, und keine Kalorien gezählt!

Auch haptisch gefällt uns das Buch. Es hat einen schön stark stabilen Einband, der die Beanspruchung in unserer Küche gut aushält. Auch die einzelnen Buchseiten sind stabil und so dick, dass man sich traut, diese auch mit nassen Händen umzublättern! Ein extra Plus!

Unser Fazit: „the next best thing“ – wenn man grade keine Möglichkeiten hat, sich selbst auf kulinarische Entdeckungstouren zu begeben.

 

Der Blog der Autorin: Deliciousdays

Interview mit der Autorin durch den Blog Glücksbäckerei

Das Buch bei GU, dem Verlag

Nicole Stich lebt in München und schreibt seit 2005 in ihrem Blog www.delicious-days.com über Essen aus aller Welt. Die Erfahrung, die sie dabei gesammelt hat, spiegelt sich natürlich auch in ihrem Kochbuch wieder: die Rezepte sind ausführlich und verständlich und können auch für Leute mit wenig Erfahrung gut nachgekocht werden. Ausserdem hat sie ein ausgezeichnetes Auge für Fotos, was das Buch zu einem wahren Lesevergnügen macht.

Reisehunger, 2015, GU, € 24.99

 

Weitere Bücher der Autorin Nicole Stich:

Sweets, 2013, GU, € 16.99

Geschenkideen aus der Küche, 2011, GU, € 16.99

delicious days, 2008, GU, € 17.95 (nicht mehr bei GU)

 

0 Kommentare

Hinterlasse Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.