[Film] Steak (R)evolution

Sicher kein Film für Vegetarier! Denn es geht nur um das Thema Fleisch. Allein bei der Vorschau läuft einem bei dem Gebrutzel schon das Wasser im Mund zusammen. Doch der Film handelt nicht von von der reinen Lust am Fleisch, sondern zeigt anhand von Betrieben in England, USA, Frankreich, Schweden und Spanien, wie man nachhaltig Viehzucht betreiben kann und dabei die besten Ergebnisse erzielt.

Dabei machen die beiden Franzosen Franck Ribiere und Verane Frediani die Erfahrung, dass in anderen Ländern die Qualität des Fleisches teils wesentlich besser ist als in Frankreich und suchen nach den Hintergründen.

Insbesondere auf das Thema Ernährung der Tiere wird eingegangen, wie wichtig es ist, den Tieren Gras und keine Kraftfutter zu verfüttern. Der Trailer endet mit dem Ausspruch:

To Beef or not to Beef!

 

Typ:     Dokumentarfilm

Produktionsjahr:   2014

Erscheinungsdatum:  5. November 2014 (Frankreich)

Filmlänge:    135 min.

Sprache:    Französisch

DVD:    –

Director: Franck Ribiere

Producer: Verane Frediani

6 Kommentare

  1. Guy 2. April 2015 Antworten

    In der Tat ich krieg gleich Hunger und nicht zu vergessen die Teilnahme von Yves-Marie Le Bourdonnec.

  2. Roland Caviezel 17. November 2015 Antworten

    Hallo Zusamen, ich habe den Film Fleisch Revolution gerade gesehen und ich fand den Super. Das ich lebe in der Nähe vom n Basel und grosse Griliere und koche fürs Läbe gärng.

  3. Caviezel Roland 17. November 2015 Antworten

    Holi Christian, ich habe den Film bei ITunes gekauft. Grillt ihr auch?

    • Autor
      Christian 18. November 2015 Antworten

      Leider viel zu selten. Aber mit dem neuen Balkon wird sich das hoffentlich etwas ändern.
      Mein grosser Wunsch ist ein Green Egg 😉
      Aber das muss wohl noch warten.

Hinterlasse Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.