[Unterwegs] Gärten in Südtirol

Der Wecker klingelt, es ist acht Uhr. Wir haben einiges vor an diesem Tag, obwohl Ferien sind. Perfekt ausgeschlafen (wie kann es auch anders sein in unserem kleinen Apfelchalet, der ältesten und gemütlichsten Unterkunft des Apfelhotels) gehen wir über den Hof zum Restaurant. Das Frühstück ist schlicht umwerfend und so müssen wir dafür immer ordentlich Zeit einrechnen.

Mein Programm für den heutigen Tag versetzt die Kinder nicht gerade in Entzücken. Gärten. So langweilig. Aber etwas Kultur muss sein und diese Gärten sind in der Tat ein Teil der Kultur von Meran: Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff und die 7 Gärten des Kränzelhofes.

 

Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff

Vom Apfelhotel sind es keine 15 Minuten Fahrt. Es ist kaum etwas los und so haben wir viel Raum, um die Gärten zu geniessen. Die anfängliche Skepsis der Kinder weicht schnell einer Begeisterung. Die ganzen Gärten sind wunderschön angelegt, mit immer wieder neuen Überraschungen. In über 80 Gartenlandschaften findet man die unterschiedlichsten Pflanzen.

Im Garten kann man sich für diverse Rundwege mit verschiedenen Themenschwerpunkten entscheiden, oder auch gleich alle Wege ablaufen. Aber dann sollte man doch gleich 3-4 Stunden einplanen und die 100 m Höhendifferenz auf sich nehmen, um ganz oben auf der Terasse mit dem herrlichen Blick stehen zu können.

Zu dem Garten gehört das Schloss Trauttmansdorff, das insbesondere durch die Besuche von Kaiserin Sissi Bekanntheit erlangte. 1870 besuchte die Kaiserin das Schloss das erste Mal und prägte in der Folgezeit auch die Stadt Meran nachhaltig.

Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff
St-Valentin-Str. 51A
I-39012 Meran

Tel. +39 0473 255600
info@trauttmansdorff.it

Webseite
Instagram
Facebook
Youtube

Drei Fotos oben © Sophie My.view.to.the.world


 

Die 7 Gärten des Kränzelhofes

Nach einem gemütlichen Mittagessen IM KULT (sehr gut und so freundliches Personal!) fahren wir ein kleines Stück weiter und kommen zum Kränzelhof. Der Kränzelhof ist eigentlich alles: Schloss, Weingut, Park, Garten, Restaurant, Wein, und vor allem: Enthusiasmus! Der Besitzer Franz von Pfeil führte uns zuerst in den Weinkeller, kühl gelegen unter dem Schloss. Vom Weinkeller führt ein kleiner Gang tief in den Berg und kommt an einer anderen Stelle im Keller wieder heraus. Das führt im Sommer zu kühlerer Luft, im Winter zu wärmerer Luft und so bleibt die Temperatur im Keller weitgehend konstant.

Seine Weine folgen übrigens keinem Schema. Er lässt sie sich entwickeln, jedes Jahr anders. Und genauso wie die Weine lässt sich auch Franz von Pfeil in kein Schema drücken. Mit Begeisterung erklärt er uns seine Philosophie und sein Konzept.

Der Weinmacher.
Der Weintrinker.
© Foto Sophie Hirschberg

Nach einem kurzen Rundgang durch die verschachtelten und gemütlichen Räume des Restaurants (ein paar Fotos gibt es im Artikel Kulinarische Reise nach Südtirol) wandern wir durch den ausgedehnten Garten. Auch ein Garten, aber ein Kontrastprogramm zu den Gärten von Schloss Trauttmansdorff. Weniger die Blumen- und Artenvielfalt steht hier im Vordergrund als vielmehr das ganze Erleben von Natur und Raum. Man muss sich Zeit nehmen für diesen Garten. Nicht einfach nur Zeit im Sinne der fortschreitenden Uhr sondern mentale Zeit. Am Besten setzt man sich etwas ab und durchstreift den Garten alleine. Viele Räume und Kunstwerke des Gartens fügen sich auf besondere Weise in das Ganze ein.

Drei Fotos oben © Sophie My.view.to.the.world

Es gibt aber auch schöne Räume, die gemeinsam mehr Spass machen: allen voran das Labyrinth, das seinem Namen alle Ehre macht. Es braucht eine ganze Weile, bis man auf der anderen Seite wieder rauskommt. Auch auf der riesigen wippenden Steinplatte kann man zu zweit mehr Spass haben. Der Sinn? Mit einer Steinplatte schöne Töne erzeugen.

Unter den farbigen Fahnen zu stehen gibt das Gefühl, sich in einem anderen Zeit-Raum zu befinden. Die Fahnen scheinen sich in Zeitlupe zu bewegen und fliessen wie riesige Flammen. Alleine hier kann man sich lange Zeit aufhalten.

Bei einem Besuch von Meran sollte man den Garten nicht auslassen, zumindest wenn die Bilder Lust auf’s Erkunden machen.

Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff
St-Valentin-Str. 51A
I-39012 Meran
Südtirol / Meran
Tel. +39 0473 255600
info@trauttmansdorff.it

Webseite

Instagram
Facebook
Youtube

blank

0 Kommentare

Wir freuen uns über Deinen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.