Rüebli & Rande

F o o d F r e a k s K n o w H o w

  • Warum soll man Gewürze vor der Verwendung anrösten?

    Kräuter und Gewürze, die in Fonds gegeben werden, immer vorher kurz anrösten ohne Fett in einer Pfanne. So können die in den Gewürzen enthaltenen ätherischen Öle besser freigesetzt und in den Fond abgegeben werden (so lassen sich die medizinischen Wirkungen, die in vielen Kräutern sind, ebenfalls nutzen).

  • Was kann man vom Bärlauch essen?

    Ihr könnt die Zwiebeln, Blätter und Blüten essen. Während der Blüte sind die Blätter aber nicht mehr so fein. Wenn ihr die Zwiebeln wollt, dann besser im eigenen Garten anpflanzen, sonst reduziert Ihr die Wildbestände zu sehr!

  • Warum ist mein Fond bitter geworden?

    Zu lange mitgekochter Rosmarin macht Flüssigkeiten wie Fonds oder Suppen gerne bitter. Diesen besser nur ca. 15 Minuten am Schluss mitkochen lassen und dann wieder raus nehmen.

  • Wie bewahrt man blanchiertes Gemüse auf?

    Blanchiertes Gemüse lässt sich gut im Kühlschrank aufbewahren. Dabei ist es aber ganz wichtig, dieses sehr trocken aufzubewahren (beispielsweise auf Metzgerpapier) und nicht im eigenen Saft liegen zu lassen. In der aus dem Gemüse austretenden Flüssigkeit entwickeln sich sonst sehr schnell Mikroorganismen.

  • Mit Kindern backen

    Ausstecherli kann man super mit Kindern backen, aber Vanillekipferl ist eine Katastrophe. Die zerbröseln ständig und die Kinder sind nach den ersten Versuchen gleich ziemlich gefrustet...

  • Fleisch richtig anbraten

    Rechtzeitig aus dem Kühlschrank und nicht zu viel in die Pfanne. Das Fleisch soll heiss werden und nicht die Pfanne und Öl kalt.