[Rezept] Sellerie – Orangen – Forelle – rosa Pfeffer

blank

“Vor ein paar Wochen hat mir ein guter Freund eine Tüte voll herrlich roter Beeren aus Madagaskar mitgebraucht: rosa Pfeffer. Heute kam er endlich zum Einsatz und hat das Gericht hervorragend bereichert. Dabei ist das eigentlich gar kein Pfeffer, sondern die rote Beere des Pfefferbaums (auch wiederum biologisch ein nicht ganz passender Begriff …). Die Beere ist leicht, innen hohl und hat mit dem schwarzen Pfeffer in erster Linie die äussere Form gemein. Häufig findet man sie in Pfeffergewürzmischungen, die ich abgrundtief ablehne und die man höchstens den Kinder zum Sortieren nach Farben geben kann, damit die Pfeffer wieder da hinkommen, wo sie hingehören. Es gibt ja auch keine Thymian-Rosmarin-Petersilien-Majoran-Gewürzmischung! Rosa Pfeffer gehört auf einen Fisch (warm oder kalt, falls warm dann aber bitte nicht lange erhitzen, sonst gehen die Aromen flöten) oder, ganz köstlich, auf einen überbackenen Ziegenkäse auf französischem Pain d’épices mit Salat. Und damit er nicht zu trocken ist, macht er sich immer ganz hervorragend in etwas Olivenöl.“

Zutatenliste

Zutaten

  • 1-2 Stengel Stangensellerie
  • 1/2 Bio-Orange
  • 3-4 Streifen gelbe Paprika
  • 3 Blätter frische Pfefferminze
  • 1 Forellenfilet, geräuchert
  • Rosa Pfeffer in etwas Olivenöl

Zutaten Sauce

  • 2 Essl. Olivenöl
  • 1 Teel. Nussöl
  • 1 Teel. Essig
  • 1/2 Teel. Dijon-Senf
  • 1 Teel. Rahm
  • Agavensüsse nach Bedarf
  • etwas feinst geriebener Ingwer
  • etwas feinst geriebener Knoblauch
  • Messerspitze Curry
  • Messerspitze Zimt
  • Salz

(Angaben für 1 Person)

Zubereitung

 

Zeitbedarf bei 1 Person:

20 min
Schwierigkeit:

Schwierigkeit 20%

 

Zubereitung Salatsauce

Den Knoblauch und den Ingwer mit einer ganz feinen Reibe reiben und mit dem Rest der Zutaten mischen. Bei Essig und Süsse etwas aufpassen, lieber nach und nach zugeben, damit die Sauce nicht zu sauer oder süss wird.

Zubereitung Gericht

Das Gericht ist denkbar einfach zuzubereiten. Den Stangensellerie in feine Scheiben schneiden. Die breiteren Stengel am Strunk werden noch 1-2 Mal parallel aufgeschnitten, damit die Sellerie-Stücke nicht zu breit werden.

Mit einem Zestenreisser einen sehr kleinen Teil der Orangenschale abreissen, Zesten fein schneiden. Anschliessend die Orange filettieren und die Filets in kleine Würfel schneiden.

Gelben Paprika waschen, ein Stück abschneiden und dieses in feinste Würfel (ca. 2-3 mm) schneiden.

Vom Stangensellerie einige der inneren sehr hellgrünen Blätter sowie die Pfefferminze in feinste Streifen schneiden.

Alle Zutaten (ausser dem Fisch und dem rosa Pfeffer natürlich) vermischen und anrichten. Fisch daneben legen und mit in Olivenöl eingelegtem rosa Pfeffer beträufeln.

Dazu passt perfekt ein Toast und ein schöner kräftiger Weisswein.

blank

0 Kommentare

Hinterlasse Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.