[Rezept] Petersilienwurzel-Ingwer-Mangosuppe

Mangosuppe

 

 

„Suppen haben einen entscheidenden Vorteil: man muss sich überhaupt nicht an das Rezept halten. In der Zutatenliste findet ihr einige Ideen, aber wenn ihr den Geschmack mehr in die eine oder die andere Richtung lieber habt, dann lasst einfach was weg oder nehmt von dem Anderen mehr dazu.
Ob eine Suppe richtig gut ist, hängt meines Erachtens sehr stark von der Konsistenz ab. Deshalb püriere ich die Suppen nicht mehr mit dem Zauberstab sondern mit einem grossen Mixer. Das geht schneller und wird sämiger. Danach noch durch einen feinen Sieb (wenn ihr die Zeit habt) und mit geschlagener Sahne verrühren.“

Zutatenliste

Für die Suppe:

  • Butter / Olivenöl
  • kl. Zwiebel
  • kl. Knobizehe
  • 2 gr. Petersilienwurzeln
  • etwas Knollensellerie
  • 1 kl. Kartoffel
  • 1 kl. Mohrrübe
  • 1 Stengel Zitronengras, längs eingeschnitten
  • ca. 300 ml Hühnerbrühe
  • etwas Prosecco oder Weisswein

Zum Abschmecken:

  • 1/4 Mango
  • etwas fein geriebener Ingwer
  • 50 ml Rahm (am Besten etwas geschlagen)
  • Salz
  • frisch gestampfer Pfeffer
  • frischer Koriander

(Angaben für 1 Person)

Zubereitung

 

Zeitbedarf bei 1 Person:

20 min
Schwierigkeit:

Schwierigkeit 30%

 

Heute etwas aufwendiger… Also, zuerst alles Gemüse schälen und kleinschnippeln. Die Form ist egal, muss auch nicht schön sein, aber je kleiner desto schneller ist die Suppe fertig. In Butter/Olivenöl die Zwiebeln glasig andünsten. Peterlewurzel, Mohrrüben, Knobi, Sellerie andünsten. Mit Wein ablöschen, einkochen, mit Hühnerbrühe und Wasser auffüllen bis alles bedeckt ist, Kartoffeln rein. Deckel zu und leicht köcheln lassen, bis alles weich ist (so 15 min).

Wenn die Suppe fast fertig ist, Zitronengrasstengel rausnehmen, Mango, Ingwer rein und abschmecken. Wenn Mango und Ingwer erst spät dazu gegeben werden, schmeckt es fruchtiger. Mango aber auch würfeln, damit die länglichen Fasern zerschnitten werden, sonst hat der Mixer Mühe. Etwas weiter köcheln. Noch keine Sahne rein!

Alles samt Suppen-Flüssigkeit in den Mixer und kräftig bei höchster Stufe mixen. Die Suppe soll sämig werden, also sonst lieber noch etwas heisses Wasser dazu. Wenn keine Stücke mehr drin sind, kann man auf das Sieben verzichten. Bei dem Pürieren mit dem Zauberstab im Topf würde ich aber die Suppe noch sieben.

Mit geschlagener Sahne verrühren, frischen Koriander obendrauf.

 

Bewerte das Rezept!
recipe image
Rezept:
Petersilienwurzel-Ingwer-Mangosuppe
Publiziert
Zeit
Durchschnittswertung
3.51star1star1star1stargray Based on 11 Review(s)

0 Kommentare

Hinterlasse Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Interessiert an neuen Rezepten?

Gleich anmelden und wir informieren Dich regelmässig!
Anmelden
close-link