[Rezept] Oliventapenade mit Mandeln

 

 

„Ein angenehm frischer Apero-Dip, der nach warmen Tagen schmeckt und sich überdies gut einige Tage im Kühlschrank aufbewahren lässt.“

Zutatenliste

Zutaten:

  • 420 gr. grüne Oliven
  • 50 gr. Mandelblättchen
  • 15 gr. Kapern
  • Zesten von 1 Zitrone
  • 1 kleinen Zweig frische Pfefferminze
  • 1 TL Honig
  • 35 gr. Olivenöl

(Angaben für 1 Glas mit 500 ml Fassungsvermögen)

 

Zubereitung

 

Zeitbedarf bei 1 Person:

15 min
Schwierigkeit:

Schwierigkeit 10%

 

1. In einer Pfanne ohne Fett die Mandelblättchen goldbraun rösten.

2. Alle Zutaten in einen Mixer geben und pürieren – wir haben einen Puro Bianco und zerkleinern das mit dem Programm „Sauce“.

3. Ihr könnt natürlich nach Bedarf noch weitere Zutaten oder Gewürze hinzugeben; wir finden diese Mischung am ausgewogensten und leckersten. Da die Oliven meist bereits sehr salzig sind, sollte Salz (wenn überhaupt) erst ganz am Schluss nach dem ersten Abschmecken dazu gegeben werden.

4. Die schwierigste Arbeit bei diesem Rezept besteht darin, die fertige Tapenade aus dem Mixer herauszubekommen…

5. In einem gut verschlossenen Behälter bis zum Verzehr im Kühlschrank aufbewahren.

 

Bewerte das Rezept!
recipe image
Rezept:
Oliventapenade
Publiziert
Zeit
Durchschnittswertung
51star1star1star1star1star Based on 2 Review(s)

2 Kommentare

  1. Stefan 13. April 2015 Antworten

    Punkt 4 in der Beschreibung finde ich super! Da geht es mir auch so, alles easy bis auf das rausnehmen nach dem mixen. Solche Tapenaden schmecken himmlisch und passen zu diesem schönem Wetter. Habe kürzlich eine Tomaten Peperonitapenate auf meinem Blog gezaubert. Falls es jemand interessiert http://www.gesundes-kochen.ch/allgemein/vegetarischer-brotaufstrich/

    Liebr Grüsse
    Stefan

    • Autor
      Christian 13. April 2015 Antworten

      Ja, echt schwierig, wir haben gestern gerade den Teigschaber zerschnitten. Da muss man wohl erst noch ein Gerät für erfinden…
      Dein Aufstrich klingt auch sehr gut, werde ich mal ausprobieren!
      Liebe Grüsse
      Christian

Hinterlasse Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.