[Rezept] Lauchrollen

rezept_lauchrolle0

 

 

„Dieses Gericht lohnt sich nicht für eine Person. Wenn man dabei ist, dann macht man es besser gleich für ein paar Leute.

Wobei es nicht so speziell ist, als dass man es als schönes Abendessen seinen Freuden servieren kann. Es ist eigentlich so ein richtiges Familienessen!“

Zutatenliste

Gemüse:

  • 1 dicke Stange Lauch
  • etwas Rüebli, Sellerie, usw. für die Gemüsebrühe

Fisch & Fleisch:

  • 5 Scheiben bester gekochter Schinken (je nach Grösse)

Sonstiges:

  • ca. 40 gr. geriebener würziger Käse
  • etwas geriebener Parmesan

Vorrat:

  • 1/2 Essl. Butter
  • 1/2 Essl. Mehl
  • Sahne
  • Salz / Pfeffer
  • Muskatnuss

 

(Angaben für 1 Person)

Zubereitung

Zeitbedarf bei 1 Person:

40 min
Schwierigkeit:

Schwierigkeit 30%

 

Lauch

Die Zubereitung ist einfach, aber etwas aufwendig. Zuerst den Lauch in ca. 7-8 cm lange Stücke schneiden, dann gut waschen. Der Dreck versteckt sich im Lauch immer sehr geschickt (sollte er überhaupt in der Erde gewachsen sein, das ist ja nicht mehr selbstverständlich). Die anderen Gemüse grob schneiden und in kaltem Wasser aufsetzen. Aber nur so wenig Wasser, dass der Lauch gerade so reinpasst. Je weniger Wasser, desto intensiver die Brühe.

Ganz grundsätzlich als Info: Wenn ihr eine gute Suppe wollt, das Fleisch oder Gemüse in kaltem Wasser aufsetzen. Wenn ihr gutes Fleisch oder Gemüse wollt, in heisses Wasser legen.

Wenn das Wasser kocht, den Lauch hinein tun und kochen, bis er gar ist. Das Gemüse im Sieb abgiessen, das Gemüsewasser auffangen (nicht vergessen, ganz wichtig!). Den Lauch etwas abkühlen lassen und je ein Stück Lauch in eine Scheibe Schinken einwickeln. Die Rollen in die mit Butter eingeriebene Backform legen. Das restliche Gemüse könnt ihr noch dazwischen legen, wenn ihr wollt.

Sauce

In einem Topf die Butter bei mittlerer Hitze zergehen lassen, nicht braun werden lassen. Das Mehl hinzufügen und mit dem Schneebesen zu einer Mehlschwitze verrühren. Die Mengenangabe könnt ihr hier etwas selbst gestalten (Verhältnis Fett zu Mehl ist ca. 5:6). Bei viel Butter und viel Mehl wird die Sosse sehr dickflüssig, aber der Bauch auch. Entsprechend weniger bleibt Sosse und Bauch dünner. Wie immer, was schmeckt, macht dick…

Diese Mehlschwitze mit dem Gemüsewasser langsam ablöschen, kräftig rühren, bis die Sosse sämig bis dicklich wird. Die Sosse sollte ca. 10 min vor sich hinköcheln, damit der Mehlgeschmack verschwindet. Mit Sahne, Pfeffer, Salz, etwas Muskatnuss abschmecken und über die Lauchrollen giessen, dass diese fast bedeckt sind, aber nicht ganz.

Fertigstellung

Kräftigen Käse darüber reiben und ab in den Ofen. So 20 min könnt ihr es bei 200 Grad drinlassen, aber besser ab und zu nachschauen. Zum Schluss mache ich oft noch den Grill an, dabei aber dann besser vor dem Ofen sitzen bleiben, das wird schnell schwarz.

Am besten passen Salzkartoffeln dazu.

Varianten:

Die Fotos vom Rezept hatte ich schon auf Facebook gepostet, es gab jede Menge Feedback. Wir haben etliche Vorschläge bekommen, wie man den Schinken noch füllen könnte:

  • Fenchel
  • Spargel
  • Palmherzen
  • Brüsseler/Chicorée

 

Tools:

  • 2 Töpfe
  • Sieb
  • Backform
  • Schneebesen
  • Käsereibe

 

Bewerte das Rezept!
recipe image
Rezept:
Lauchrollen
Publiziert
Zeit
Durchschnittswertung
4.51star1star1star1star1star Based on 3 Review(s)

0 Kommentare

Hier kannst du einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*