[Rezept] Früchtebrot

 

 

„Im Restaurant Spettacolo im Lenkerhof gab es zum Käse ein herrliches Früchtebrot, das zu dem cremigen Franzosen hervorragend passte. Chefkoch Stefan Lünse hat uns das Rezept verraten.

 

Was ihr dazu braucht? Geduld und einen Fleischwolf. Also Bestandteile, die heute jeder im Überfluss hat….“

 

Zutatenliste

Zutaten:

  • 300 gr. getrocknete Pflaumen
  • 200 gr. getrocknete Datteln
  • 250 gr. getrocknete Aprikosen
  • 20 gr. getrocknete Bananen
  • 50 gr. getrocknete Ananas
  • 70 gr. Sultaninen
  • 0.1 l Rum
  • 30 gr. Vollei (1 Kleines)
  • 50 gr. Mehl
  • etwas Salz

 

 

Zubereitung

 

Zeitbedarf:

1 Tag
Schwierigkeit:

Schwierigkeit 30%

 

1. Trockenfrüchte wie Aprikosen, Feigen, Datteln, Ananas über Nacht in Rum einlegen (zur Not auch nur einige Stunden).

2. Am nächsten Morgen ausdrücken und die Hälfte der Früchte durch den Fleischwolf drehen (oder fein hacken), die andere Hälfte ganz lassen.

3. Die Fruchtmasse mit Mehl, Ei und Salz mischen und die ganzen Früchte drunter kneten.

4. In einer Backform in den Ofen zu Beginn für 20 min bei ca. 180 Grad backen, dann Hitze auf 160 Grad reduzieren und mit Alufolie abdecken, damit es oben nicht zu stark bräunt.

5. Weitere 20-30 min backen, dann in der Backform auskühlen lassen.

 

Das Brot kann man sehr gut einfrieren!

 

Bewerte das Rezept!
recipe image
Rezept:
Früchtebrot
Publiziert
Zeit
Durchschnittswertung
3.51star1star1star1stargray Based on 6 Review(s)

0 Kommentare

Hinterlasse Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Interessiert an neuen Rezepten?

Gleich anmelden und wir informieren Dich regelmässig!
Anmelden
close-link