[Rezept] Chia Pudding

blank

Wer Kinder hat, die früh in die Schule müssen, weiss wie wichtig ein sättigendes gesundes Frühstück am Morgen ist. Und wer Kinder hat, die früh in die Schule müssen, weiss wie wenig Zeit man am Morgen hat, ein solches Frühstück vorzubereiten.

Wir sind Sebastian Titz sehr dankbar, dass er uns das Rezept für eines seiner Frühstücke aus dem Restaurant Verve by Sven im Grand Resort Bad Ragaz überlassen hat! Das kann auch gut am Abend vorher vorbereitet werden. Und es ist übrigens auch noch vegan.

 

Aktuell unser absolutes Lieblings-Frühstück:

 

Cremige Kokosnuss die nach Ferien schmeckt. Eine morgendliche Vitaminspritze mit frischen Früchten. Getoppt von knackigen Quinoa-Pops, die im Mund krachen.

Zutatenliste

Zutaten Chia Pudding

  • 22.5 g   Chiasamen Bio
  • 15 g      Leinsamen Bio
  • 500 g   Kokosmilch Bio (17% Fett)
  • 40 g     Fructose oder Agavensüsse
  • Prise   Salz

Zutaten Früchte

  • 1/4 Mango
  • 1/4 Papaya
  • 1/2 Kiwi

Zutaten  Topping

  • 20 g Quinoa Pops
  • 1 kl. TL Rohrohrzucker

(Angaben für mind. 4 hungrige Frühstückspersonen)

 

Zubereitung

 

Zeitbedarf:

45 min
Schwierigkeit:

Schwierigkeit 10%

 

Zubereitung:

Wenn ihr das Rezept nachmachen wollt (macht, es ist einfach und lohnt sich wirklich) werdet ihr merken, dass ihr eher keine Kokosmilch mit 17%-Fettgehalt zu kaufen bekommt. Das macht nichts. Wichtig ist einfach, dass ihr eine schön cremige Kokosmilch findet – notfalls den Inhalt der Dose/Packung gut durchmixen. Dann müsst ihr  kurz hinten nachschauen, welchen Fettgehalt die Kokosmilch hat, und die dann entsprechend mit Wasser verdünnen, bis der Fettgehalt auf weniger als 20% gesunken ist. Wer keine Lust hat, am frühen Morgen Mathe zu machen, kann auch einfach ausprobieren und rumexperimentieren. Ihr bekommt den Dreh schon raus.

Für den Chia-Pudding alle Zutaten kalt verrühren und mindestens eine Stunde quellen lassen.

In der Zwischenzeit Früchte in kleine Würfel schneiden.

Quinoa-Pops mit wenig Zucker in eine beschichtete Bratpfanne geben und erhitzen. Wenn der Zucker anfängt zu karamellisieren, vom Herd nehmen und auf einem Teller auskühlen lassen.

Chia-Pudding in eine Schale oder einen Suppenteller geben, mit klein geschnittenen Früchten und abgekühlten Quinoa-Pops servieren.

 

blank
blank
blank
blank
blank
blank
Cooler Frühstückstisch im Verve.
blank
So schön angerichtet - im Grand Resort Bad Ragaz.
blank

0 Kommentare

Wir freuen uns über Deinen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.