[Rezept] Ceviche

foodfreaks_ceviche-6

 

 

„Ceviche ist ein typisches Gericht aus Peru. Banal gesagt kann man es als kalte Fischsuppe bezeichnen. Wir haben heute die edle Variante gewählt, die für den Food Freak. Jakobsmuscheln statt Fisch, Kaffirlimetten statt normale Limetten, wenig weitere Zutaten.“

Zutatenliste

  • 2 Jakobsmuscheln oder
  • 50 gr. Seeteufel oder Hamachi (junge Gelbflossenmakrele)
  • Saft von 1 Limette oder 2 Kaffirlimetten
  • wenig rote Zwiebel
  • 1 kleine rote Chilischote
  • 1/2 Teel. bester Balsamico bianco
  • 1/2 Teel. Zitronen-Olivenöl
  • Korianderstengel
  • Korianderblätter zum Verzieren

 

Angaben für 1 Person als kleiner Zwischengang

 

Zubereitung

Zeitbedarf bei 1 Person:

15 min
Schwierigkeit:

Schwierigkeit 20%

 

Der Fisch oder die Jakobsmuscheln werden im Prinzip roh gegessen. Fast. Sie werden in den Saft der Kaffirlimetten eingelegt, das Eiweis denaturiert, das ist im Prinzip eine Art Garen.

Also: Limetten auspressen, Fisch oder Jakobsmuscheln mit einem sehr scharfen Messer in ca. 2-3 mm dicke Scheiben schneiden. Dafür diese ca. 15 min in den Gefrierschrank legen, dann lassen sie sich viel einfacher schneiden. Nun in den Limettensaft einlegen und für ca. 30 min in den Kühlschrank stellen.

Etwas rote Zwiebel (nicht zu viel!), Korianderstengel, etwas Frühlingszwiebel und Chilis hauchdünn schneiden. Mit dem Zitronen-Olivenöl (oder normales Olivenöl) und dem dezenten Balsamico bianco mischen. Wenn ihr keinen richtig guten Essig habt, dann besser weglassen.

Den Fisch bzw. Jakobsmuschel damit vermischen, schön anrichten und mit grobem Maldon Sea Salt bestreuen.

Für gröbere Esser:

Fisch in 1 cm grosse Würfel schneiden, ebenfalls Avocado, Mango, Tomaten, rote Zwiebeln, Frühlingszwiebeln, Staudensellerie grob schneiden, was ihr gerade da habt. Das alles zusammen mit den anderen Zutaten mischen und für ca. 1 h in den Kühlschrank stellen. Salzen, in einer einfachen Schale servieren. Dazu passt auch Mais oder Süsskartoffeln.

Ingredients

  • 2 scallops or 50 g hamachi
  • Juice from 1 lime or 2 kaffir limes
  • Red onion
  • Spring onion
  • 1 small red chili pepper
  • 1/2 tsp. white balsamic vinegar
  • 1/2 tsp. lemon olive oil (or regular olive oil)
  • A sprig of coriander
  • Coriander leaves to garnish

 

Serves 1 person

Preparation

The fish or scallops are more or less eaten raw. Almost. They are marinated in kaffi lime juice first, which serves to denaturise the protein, which means that they are “cooked” in a way.

Begin by pressing the limes and cutting the fish or scallops with a very sharp knife into slices that are approx. 2-3 mm thick. If you put them in the freezer for around 15 minutes they will be much easier to cut. After you have sliced the fish or scallops, put the pieces in the lime juice and then place them in the refrigerator for roughly 30 minutes.

Thinly slice some red onion (not too much!), a sprig of coriander, some spring onion and the chilis. Mix the lemon olive oil (or normal olive oil) with the subtle white balsamic vinegar. If you do not have any high-quality vinegar, then skip this ingredient altogether.

Place the fish or scallops in the vinegar and stir carefully. Then arrange nicely on a plate and sprinkle with some coarse Maldon Sea Salt.

For hearty eaters

Cut the fish into 1 cm large cubes. Dice an avocado, a mango, some tomatoes, red onion, spring onion, celery, or any other vegetable that you have around. Mix it all together in a bowl with all the other ingredients and place in the refrigerator for roughly 1 hour. Season with salt and serve in bowl. It goes well with corn or sweet potato.

Bewerte das Rezept!
recipe image
Rezept:
Ceviche
Publiziert
Zeit
Durchschnittswertung
41star1star1star1stargray Based on 4 Review(s)

0 Kommentare

Hinterlasse Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Interessiert an neuen Rezepten?

Gleich anmelden und wir informieren Dich regelmässig!
Anmelden
close-link