[News] Theater Babettes Fest

Einerseits ist das Thema zeitlos, und irgendwie gerade auch aktuell. Warum? Babette ist selbst ein Flüchtling, aus Frankreich stammend flüchtet sie vor dem Krieg nach Dänemark. Klassisch wiederum ist am Film, und auch an diesem Theaterstück, dass Essen verbindet, Beziehungen herstellen kann und Freude macht.

Den Film hat wahrscheinlich schon fast jeder in den letzten 30 Jahren gesehen. Vom Theaterstück im Theater Rigiblick kann das sicher nicht jeder behaupten. Das Stück läuft schon seit Anfang 2015 und wird am 5. November 2015 das letzte Mal aufgeführt.

Nur wenige Schauspieler übernehmen die verschiedenen Rollen der Personen, die an der langen Tafel sitzen. Doch an einer Tafel mit 2-3 Personen kann sich keine Stimmung entwickeln, deshalb wussten sich die Initiatoren zu helfen und laden kurzerhand Essensliebhaber aus dem Publikum an die Tafel ein.

Hauptpersonen sind die beiden schönen Schwestern, die im Hause ihres Vaters, eines pietistischen Priesters aufwachsen. Nach dessen Tod erhalten sie von einem früheren Verehrer die Bitte, doch Babette als Haushaltshilfe aufzunehmen. Babette kann sich über die Zeit in die Dorfgemeinschaft integrieren und möchte sich nach einem Lotteriegewinn bei den Menschen mit einem üppigen Mal bedanken. Nach anfänglichem Zögern geben sich die Geladenen schliesslich der Verführung hin.

Wo?

Theater Rigiblick
Germaniastrasse 99
8044 Zürich
tel 044 361 80 51

Infos?

Webseite
Facebook

Anfahrt?

Tram 9, 10 oder Bus 33 bis Haltestelle „Seilbahn Rigiblick“. Anschliessend mit der Seilbahn bis „Bergstation Rigiblick“. Oder mit dem Quartierbus 39 direkt vor das Theater.
Betriebszeiten Seilbahn Rigiblick:
Täglich ab 05.20 Uhr bis 00.40 Uhr alle 6 Minuten.

Tickets?


Dienstag bis Freitag von 14.00 – 18.00 Uhr: 044 361 80 51

0 Kommentare

Hinterlasse Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Interessiert an neuen Rezepten?

Gleich anmelden und wir informieren Dich regelmässig!
Anmelden
close-link