[News] HoodFood

Die Idee

Es gibt wohl kaum einen Foodie in Zürich und Umgebung, der im letzten Jahr nichts von WoodFood gehört hat. Zu Beginn gab es noch viele freie Plätze, schliesslich dauerte das Event ja auch 3 Wochen, je 5 Tage die Woche. Nachdem die Presse aber darüber berichtet hat, waren die Plätze in Kürze vergeben.

Nun haben sich die drei gleichen Gastgeber für die nächste Idee zusammen getan. Die Idee WoodFood wird konsequent fortgesetzt. Das fängt beim Namen an, HoodFood klingt nicht nur ähnlich, und hört beim Focus auf den regionalen Bezug auf. Regional war auch damals wichtig, bei diesem Event ist es Kernelement. Ganz im Zentrum stehen die Säuli der Demeter Produzenten Sennhauser. Vom Schnörrli bis zum Schwänzli soll alles verwertet werden.

Wo die ganze Sau im Zentrum steht, bleibt dann das Gemüse nur als Beilage, weshalb bei diesem Event keine vegetarischen Alternativen bleiben. Auch das ist konsequent.

Das Team

Klar, HoodFood wird vom gleichen Team gesteuert wie WoodFood!

Vale vom Valefritz Catering ist der Mann am Herd. Vale Diem tritt immer wieder in der Gastronomie in Zürich in Erscheinung: als Gastkoch beim Slow Monday der Vineria Centrale, als Mit-Organisator des Pop-Up Restaurants Wellenberg 5 oder beim neuesten Event von Sobre Mesa, der Reihe Welschanschauung, bei dem der Blick über den Röstigraben auf das Welschland schweift.

Laura Schälchli ist nicht minder fasziniert von der Gastronomie, sogar mit Studium der Gastronomischen Wissenschaften in Bra, Italien. Wir haben sie schon als Gastgeberin bei DasPure erlebt und bei WoodFood. Seit letztem Jahr hat sie das Projekt Sobre Mesa gestartet, bei dem Foodies Insekten testen, Food fotographieren oder vieles weitere lernen können. Auch bei Welschanschauung spielt sie die zentrale Rolle. Ihre Liebe zu Slow Food passt perfekt zum Projekt HoodFood.

Auch Fanny Eisl ist wieder mit im Boot. Sie hat bereits bei WoodFood die Gäste umsorgt, spinnt bei Welschanschauung mit und wird auch die Gäste auch bei HoodFood 4 Wochen lang betreuen.

Das Menu (beispielhaft)

Apero

Bachforellencanapé
eingelegte Löwenzahnblüten
Barriquesüppchen

Auf dem Tisch

selber gemachtes Sauerteigbrot
Rohmilchbutter
gesalzene Radieschen mit Sauerrahm-Felchenrogen

Charcuterie

Schwartenmagen mit Zitronenverveine, Getrocknetes Filet, Schinken
dazu Frühlingssalat, Hausdressing, Croutons im Schweineschmalz geröstet

Dinner

Spargel, Brunnenkressevelouté, Frühlingskräuter und Frühlingsblumen
dazu Löwenzahnblütenhonig

BrennesseI-Blutwurst, Leberwurst, Bratwurst, Bauch, Rippe,
Schwarte frittiert, geschmorte Backen
dazu Birkenteer-Quarkspätzli, eingelegtes Gemüse, hausgemachter Senf

Käse

Schweizer Käse nach Tagesangebot & Früchtebrot

Dessert

Marinierter Rhabarber, Meringues mit Birnel und Duftveilchen

Die Produzenten

Wie schon beim Wood Food wird auch dieses Mal ganz Besonderes Augenmerk auf die Produzenten gelegt. Getreu dem neuen Namen des Events kommen alle Zutaten aus der direkten Umgebung.

Die Lieferanten sind:

 

Infos

Ort:

Mühle Tiefenbrunnen
Seefeldstr. 213
8008 Zürich

Zeit:

Jeweils Dienstag bis Samstag im April 2015

Start: Donnerstag, 2. April
Finale: Samstag, 2. Mai
Beginn: 18 Uhr

Preis:

Menu: 95 CHF, exkl. Getränke

Infos im Netz:

Anmeldung und Webseite
Facebook (gibt’s noch nicht. Kommt noch.)
Interview mit Laura Schälchli

 

Ort

Seid ihr auf der Suche nach anderen Events?                             Event-Kalender!

Summary
Event
HoodFood
Location
Mühle Tiefenbrunnen, Seefeldstr. 213,Zurich,Switzerland
Starting on
04/02/2015
Ending on
05/02/2015

0 Kommentare

Hinterlasse Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Interessiert an neuen Rezepten?

Gleich anmelden und wir informieren Dich regelmässig!
Anmelden
close-link