[Film] The Burnt

Das gibt es nicht so häufig. Ein starbesetzter amerikanischer Spielfilm, in dem es nur um Kochen geht! Der Starkoch Adam Jones wird von Bradley Cooper gespielt und zumindest der Trailer lässt schon einiges an Emotionen erahnen. Der mit 2 Sternen dotierte Koch wirkt in Paris, kocht sich in den Himmel und wieder zurück. Durch seine exzentrische Art stürzt er komplett ab und versucht in London einen Neuanfang.

Die Szenen in der Küche, in der Töpfe fliegen und ein rauher Ton herrscht, wird den meisten Köchen wohl bekannt sein, sei es aus der empfangenden oder austeilenden Seite.

Leider aber hält der Film den Erwartungen nicht stand. Der Hauptcharakter spielt das Ganze zwar mit viel Engagement, aber irgendwie bekommt man den Eindruck nicht los, dass Bradley Cooper in seinem normalen Leben nicht so oft am Herd steht. Die Bewegungen wirken ungelenkt und reduzieren sich auf das Prüfen der Messer, ob sie immer noch flexibel sind, auf das Essen durch die Gegend schmeissen und aufs vorsichtige Anrichten der Zutaten auf dem Teller. Auch den Sinneswandel vom schreienden cholerischen Koch zum gefühlvollen Teamplayer kann man ihm einfach nicht abnehmen.

Schauen wir uns die Gerichte an, dann wird das Ganze noch etwas lächerlicher. Der Starkoch will den 3. Stern, sein grossartiges Menu ist dann ein schönes Stück Rind mit ein paar Pfifferlingen. Ob man damit 3 Sterne bekommen kann?

Das Schlimmste aber: der deutsche Titel mit „Im Rausch der Sterne“. Wir ignorieren ihn gefliessentlich und bleiben bei „Burnt“.

Aber ich möchte euch den Film nicht madig machen. Wenn man nicht zuviel erwartet, ist es ein netter Film, durchaus mit Spannungsmomenten (mehr sage ich jetzt nicht). Eine schöne Abendunterhaltung, bei der die einen Lust bekommen, Koch zu werden und die anderen froh sind, keiner zu sein. Ich gehöre zu den „Einen“.

Produktionsjahr: 2015

Erscheinungsdatum: 23.10.2015 (US) / 03.12.2015 (DE/CH)

Filmlänge: noch nicht bekannt

Sprache: USA

DVD: nein

Drehbuch: Steven Knight

Regie: John Wells

0 Kommentare

Hinterlasse Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.