[Event] Supperclub Encontro dos Sabores

Vorsicht Fremde!

„Bin schon gespannt, heute Abend gehe ich zu einem Supperclub“. „Zu einem was???“ „Supperclub“. So ungefähr spielen sich die Gespräche ab, wenn man sich bereit macht, um sich an einem eben erst bekannt gegebenen Ort von Unbekannten bekochen zu lassen und zusammen mit anderen Unbekannten zu speisen. Oft weiss man nicht einmal, was es geben wird. Macht das Sinn?

Wer gerne mit den gleichen Menschen in sein Stamm-Restaurant geht, dort am gleichen Tisch Platz nimmt und immer das Gleiche bestellt, für den dürfte ein Supperclub eine recht erschreckende Veranstaltung sein. Gemessen am Angebot könnte man in Zürich fast meinen, dass dies die Mehrheit der Zürcher sein dürfte. Gemessen an der Nachfrage sieht es jedoch ein wenig anders aus. Da wundert man sich, warum es  hier nicht noch viel mehr Supperclubs gibt. Veranstaltungen wie WoodFood (mehr ein Popup-Restaurant als ein Supperclub) oder andere (siehe Blogroll) kommen sehr gut an und es scheint, die Stadt hungert nach solchen Events, im wahrsten Sinne des Wortes. Noch (?) findet man in Metropolen wie Berlin und London ein wesentlich grösseres Angebot.

Für die Supperclubs öffnen Kochbegeisterte ihre Wohnungen und übernehmen einen Abend lang die Gastgeberolle. Eine zusätzliche Verdienstabsicht steht dabei nicht im Vordergrund, gemessen am Aufwand bleibt eher kaum etwas übrig. Es geht um die Freude, für andere zu kochen, das Vergnügen, Gäste zu bewirten, und um das überraschende Kommunizieren mit Fremden.

Das Menu

Freitag Abend also, alleine ziehe ich los, kenne gerade mal Adresse und den Namen auf dem Klingelschild.

Von der Webseite des Supperclubs weiss ich zudem, was die Grundzutaten sind:

———————————

late-summer panzanella

jerusalem artichoke (topinambur) & apple soup

a last day at the beach (with clams, fish, cauliflower) Vegi/ red onion tarte

pear, walnut, cheese

plums, rosemary

pear, redwine & chocolate

———————————

Der Preis ist mit CHF 75.- angegeben, CHF 65.- wenn man auf den Alkohol verzichtet. Aber wer will das schon.

Ein Begrüssungsdrink, der Wein zum Essen, ein Kaffee und ein hervorragender Schnaps waren bei den CHF 75.- dann mit dabei.

Es köchelt

Die Gäste trudeln ein, zum Teil kennt man sich, ich kenne noch niemanden. Aber das ändert sich schnell, nette und interessante Gespräche entwickeln sich. Thema: Food. Zumindest meistens.

Das Menu „Goodbye Summer, hello Autumn“ startet mit einem Windbeutel, gefüllt mit einer Steinpilzcreme. Nicht mehr so ganz warm, da wir Gäste doch etwas arg getrödelt haben. Weiter geht es mit einer ganz hervorragenden Panzanella, einem Tomaten-Brotsalat, dem reife Nektarinen eine schöne Frische gaben.

Da der Tobinambur noch nicht zu bekommen war, wurde auf Kartoffel-Apfelsuppe mit Trüffelöl gewechselt, eine interessante Kombination. Der „letzte Tag am Strand“ überzeugte mit Dorade, verschiedenen Muscheln, einem Blumenkohlstock, gebratenen Blumenkohlscheiben (sehr lecker) und einer Safransauce. Man konnte sich auch noch mal „nachbestellen“, das gibt es in einem Restaurant in der Regel auch nicht. Gerne habe ich davon Gebrauch gemacht. Als Zwischengang wird ein Granité aus Lemonen und Thymian serviert, herrlich erfrischend!

Ein Zwetschen-Ingwer-Chutney mit Rotwein wurde als „Gang zum Mitnehmen“ serviert, so hat man auch noch daheim etwas vom Menu. Der Abschluss war besonders aufwendig, mit eingelegter Birne, Birnen-Creme, Gorgonzola-Glacé, ausgebackenen Yufka-Teigblättern mit einer feinen Creme und einem innen flüssigen kleinen Schokoladenkuchen (der auf den Fotos noch fehlt).

Nach Kaffee, Schnaps und einem spannenden Abend mit sehr leckerer Küche mache ich mich satt und zufrieden auf den Heimweg.

Informationen

 

 

Supperclub: Encontro dos Sabores
Gastgeberin: Nancy
Ort:  wird mit Versand der email bekannt gegeben (Umgebung Zürich)
Häufigkeit: unregelmässig, ca. 1 x / Monat
Preis: CHF 75.-
Webseite:  encontrodossabores.com

 

 

 

0 Kommentare

Hinterlasse Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Interessiert an neuen Rezepten?

Gleich anmelden und wir informieren Dich regelmässig!
Anmelden
close-link