[Event] Patagonian Cuisine beim Gustofestival

Es ist drei Jahre her, seit das Gustofestival das letzte Mal den Koch Mauricio Couly aus Argentinien eingeladen hatte. Corona hatte leider auch dafür gesorgt, das solche Events nicht mehr möglich waren und auch jetzt ist die Organisation derartiger Events mit grossen Schwierigkeiten verbunden. Langfristige Planungen sind schwieriger geworden, aber genau solche Events können eben nicht innert Wochen geplant werden, sondern brauchen eine lange Anlaufzeit. Umso schöner, dass Mauricio endlich wieder in Zürich ist und in der Rüsterei seine Kreationen kocht.

Damit der Festivalcharakter deutlicher wird, gibt es jeden Abend den Chef’s Table. Wer also offen ist und sich gerne mit unbekannten Leuten an einen grossen Tisch setzen möchte, ist genau richtig. Das heisst aber nicht, dass es die Gerichte von Mauricio nur am Chef’s Table gibt, sie werden auch sonst im Restaurant serviert. Bei den anderen Tischen gibt es a la carte, beim Chef’s Table ein festes Menu.

Gestartet hat Mauricio seine Karriere in Argentinien beim Kochphilosophen Francis Mallman, bevor er sich auf eine Koch-Tour durch die Welt aufmachte, die in schliesslich auch zu seinen Familienwurzeln nach Italien führte. So lag die Entscheidung nahe, in der Heimat in der kleinen Stadt Neuquen in Patagonien ein italienisches Restaurant zu eröffnen: La Toscana. Dort kombiniert er italienische Gerichte mit Zubereitungsmethoden von Argentinien.

Ein Restaurant zu führen und zu kochen war Mauricio jedoch nicht genug. Seine Liebe galt dem Käse und aus seinem Hobby entwickelte sich schon bald mehr. Er kümmert sich dabei nicht nur um die Herstellung des Käses sondern auch um die Tiere. Inzwischen hat er nationale Bedeutung erlangt mit seinen ganz besonderen Käsesorten.

Aber wie kommt Mauricio ausgerechnet nach Zürich? Boris Walker organisiert schon seit Jahren das Gustofestival in der Schweiz, das an verschiedenen Orten durchgeführt wird. Bei der Auswahl der Köche greift er oft auf das enorme Potenzial südamerikanischer Köche zurück.

Für das Gustofestival Zürich hat sich Boris das Restaurant Rüsterei in Sihlcity als Partner ausgewählt, eine gelungene Symbiose! Die Halle der alten Papierfabrik steht schon seit 1886 hier und dient seit einigen Jahren als Kulisse des coolen Restaurants. Ein Besuch lohnt sich auch ausserhalb des Gustofestivals!

Wir durften am ersten Abend mit dabei sein, der unter dem Motto „Carnes Argentinas & Malbec“ stand. Das heisst aber nicht, dass das Fleisch aus Argentinien importiert wurde. Lediglich der Koch mit seinen Rezepten kommt von dort, das Fleisch ist lokal aus der Schweiz.

Die beiden Vorspeisen:

Seetal Kalbsmilken mit Zwiebeln aus der Glut

Schweins- und Blutwürstchen mit Mischsalat

Das Ceviche wurde ausser der Reihe serviert.

Die Kalbsmilken waren ganz hervorragend, vom Grill eher ungewöhnlich, wunderbar kross!

Passend dazu und abgestimmt drei ausgezeichnete Malbec. Sehr schön waren auch die vielen Informationen über die Weine durch den Service.

Als Hauptgerichte wurden ein Schweinebauch krokant und ein SwissPrim Rib-Eye mit Chimichurri serviert. Dazu diverses Gemüse aus der Glut.

Rib-Eye ist mein absolutes Lieblingsstück vom Rind, leider findet man es hierzulande so selten beim Metzger. Es hat sich auch an diesem Abend wieder bewahrheitet, es war umwerfend, sowohl geschmacklich als auch von der Konsistenz. Ebenfalls der Schweinebauch, aber die Mengen waren so umfangreich kalkuliert, dass es fast nicht zu schaffen war.

Als Dessert wurde von Mauricio zuerst der Käse serviert und genau erklärt. Fünf verschiedene Käse konnten wir dabei probieren, zum Teil mit Honig oder Nüssen. Diese Käse sind aber tatsächlich direkt von Mauricio aus Argentinien, der Transport hat sich gelohnt. Die Käse waren allesamt ausgezeichnet. Hätte er ein Geschäft in Zürich, ich wäre dort Stammkunde!

Ein süsser Abschluss mit Mandelkrokant und Marcarpone, Dulce de Leche und Beeren.

Das Gustofestival konnte wieder voll überzeugen und die Atmosphäre in der Rüsterei ist einfach einmalig. Wir freuen uns schon, wenn Mauricio wieder kommt. Hoffentlich dauert es nicht wieder 3 Jahre…

Informationen

Gustofestival Zürich

04. – 08. Oktober 2022

Webseite
Facebook
Instagram

Restaurant Rüsterei
Kalanderplatz 6
8045 Zürich

T +41 44 317 19 19
restaurant@ruesterei.ch

Webseite

Argentinischer Koch Mauricio Couly

Vimeo

 

 

Besucht am 04.10.2022

FoodFreaks wurde für das Dinner eingeladen. FoodFreaks nimmt diese Einladungen gerne entgegen, da ansonsten Restaurantbesuche wesentlich seltener möglich wären. Dennoch schreiben wir unsere Meinung und lassen uns von der Einladung nicht beeinflussen!

 

0 Kommentare

Wir freuen uns über Deinen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.