[Basics] Kartoffelschalen-Chips

Rezept Kartoffelschalen-Chips

 

Foodwaste ist im Moment in aller Munde. Eine ganz einfache Art, den Abfall etwas zu reduzieren und zugleich keine Snacks in Plastiktüten zu kaufen, hat uns Karim Schumann vom Waldhotel Davos gezeigt: Chips aus Kartoffelschalen!

 

Das ist recht schnell gemacht, schmeckt phantastisch und kann dazu noch mit verschiedensten Kräutern gewürzt werden.

 

Zubereitung

Zeitbedarf:

2 h.

 

Schwierigkeit:

Schwierigkeit 10%

 

Zutaten

Zutaten:

  • Kartoffelschalen
  • Frittieröl
  • Salz
  • Paprika
  • Knoblauchöl

 

 

 

Zubereitung

Rohe Kartoffeln schälen und die Schalen kurz blanchieren – einfach ins kochende Wasser und kurz aufwallen lassen. Absieben, die Schalen auf einem mit einem Küchentuch ausgelegten Ofenblech ausbreiten und ca. 30 min abtrocknen lassen. Die Kartoffelschalen vom Tuch nehmen und auf das Ofenblech legen. Bei 60 Grad ca. 2-3 Stunden im Ofen mit leicht geöffneter Ofentür trocknen lassen. Wendet dabei die Chips immer wieder mit der Hand, dann spürt ihr auch gleich, ob sie schon ganz trocken sind.

Vollständig getrocknete Schalen kurz frittieren. Abschöpfen auf Küchentuch. In einer Schüssel mit Salz, Paprika und Knoblauchöl würzen.

Gleich essen oder luftdicht eingepackt aufbewahren.

Kartoffelschalen kurz aufkochen.
Karim beim Auslegen der Schalen.
Ausbreiten und trocknen lassen.
Die fertigen Chips.

0 Kommentare

Hinterlasse Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Interessiert an neuen Rezepten?

Gleich anmelden und wir informieren Dich regelmässig!
Anmelden